Donnerstag, 15. Februar 2018

Guillaume Musso - Das Mädchen aus Brooklyn

https://www.piper.de/buecher/das-maedchen-aus-brooklyn-isbn-978-3-86612-421-9












Verlag: Piper
Seiten: 496
ISBN: 978-3-86612-421-9
Preis: 16,99 €


Inhalt:

Raphaël ist überglücklich, in wenigen Wochen wird er seine große Liebe Anna heiraten. Aber wieso weigert sie sich beharrlich, ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen? Während eines romantischen Wochenendes an der Côte d’Azur bringt Raphaël sie dazu, ihr Schweigen zu brechen. Was Anna dann offenbart, übersteigt alle seine Befürchtungen. Sie zeigt ihm das Foto dreier Leichen und gesteht: »Das habe ich getan.« Raphaël ist schockiert. Wer ist die Frau, in die er sich verliebt hat? Doch ehe Anna sich ihm erklären kann, verschwindet sie spurlos. Raphaël bittet seinen Freund Marc, einen ehemaligen Polizisten, um Hilfe. Gemeinsam setzen sie alles daran, seine Verlobte wiederzufinden – der Beginn einer dramatischen, atemlosen Suche nach der Wahrheit, die sie bis in die dunklen Straßen von Harlem und Brooklyn führt.

Meine Meinung:

Am Anfang hatte ich kurz etwas Mühe, mich in die Geschichte hineinzufinden, doch mit jeder Seite wuchs meine Begeisterung. Plötzlich war ich genauso wild darauf, etwas über Annas Vergangenheit herauszufinden wie Raphael. Musso hat ein rasantes Erzähltempo drauf und schließlich war ich so in das Buch vertieft, dass ich nicht aufhören konnte, bis es zu Ende war. Ein kleiner Wermutstropfen war für mich jedoch das Ende, wo ich ein paar Dinge nicht so recht nachvollziehen konnte. Wer spannende Bücher mag, dem kann ich dieses mit gutem Gewissen empfehlen.


Sonntag, 11. Februar 2018

Andrea Schütze - Maluna Mondschein: Der Zauberwald feiert












Ein Kinderhörbuch gelesen von Cathlen Gawlich
ISBN: 978-3731311485
Preis: 12,95 €



Inhalt:


Im Zauberwald wird gefeiert, was das Zeug hält. Und was für Feste es dort alles gibt! Maluna erzählt vom großen Schokoladenfest, vom Fest der Dunkelmunkelschunkel, vom Zack-Wutsch-Weg-Fest und vom Wutwolken-Tag. Zum Glück gibt es aber auch Feste, die in der Menschenwelt bekannt sind: Die Drachen feiern Geburtstag und die Biber heiraten. Aber natürlich sind im Zauberwald auch die Geburtstage und Hochzeiten ein bisschen anders, als wir sie kennen …

Im Zauberwald werden viele interessante Feste gefeiert und es macht Spaß, mehr darüber zu erfahren.

 
          

Dienstag, 23. Januar 2018

Gina Mayer - Der magische Blumenladen: Die Reise zu den Wunderbeeren

https://www.jumboverlag.de/Der-magische-Blumenladen.-Ein-Geheimnis-kommt-selten-allein/a_2520.html









Kinderhörbuch (gekürzt)
gesprochen von Marion Elskis
Länge: 1 Std. 17 Minuten
ISBN: 978-3-8337-3558-5
Preis: 9,99 €
Altersempfehlung: 5-10


Inhalt:

Mr Juniper macht sich Sorgen: Seine Frau ist spurlos verschwunden. Natürlich wollen Tante Abigail und Violet ihm sofort helfen. Doch die Mirakelbeeren sind ausgegangen! Kurzentschlossen macht sich Violet heimlich auf nach Schottland, um die Beeren beim mysteriösenMr McCinéad zu besorgen. Dort angekommen, entpuppt sich dieser als Violets Großonkel Alistair und dann fällt Violet auch noch das Tagebuch ihrer Mutter in die Hände. So kommt sie ihrer Familiengeschichte endlich Schritt für Schritt auf die Spur ...



Es handelt sicher hier um eine gekürzte Fassung des gleichnamigen Buches. 
Eine phantasievolle Geschichte, toll erzählt von Marion Elskis.

           

Montag, 22. Januar 2018

Jennifer L. Armentrout - Die Lux-Reihe

https://www.carlsen.de/hardcover/obsidian-1-obsidian-schattendunkel/40913



Verlag: Carlsen
Seiten: 397-459
ISBN:
(Bd.1) 978-3-551-58331-4
(Bd.2) 978-3-551-58332-1
(Bd.3) 978-3-551-58333-8
(Bd.4) 978-3-551-58343-7
(Bd.5) 978-3-551-58344-4



Inhalt Band 1:

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …

Meine Meinung:

Soweit ich mich erinnere, war ich beim ersten Lesen so begeistert, dass ich es kaum erwarten konnte, den 2. Band zu lesen. Auch beim Re-read mochte ich den Auftakt der Reihe. Es ist nicht besonders actiongeladen, doch allein die Wortgefechte von Daemon und Katy machen es zu einem Lesevergnügen.
          


Inhalt Band 2:
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Meine Meinung:
Katy ist unsicher, ob ihre Verbindung mit Daemon auf echten GEfühlen beruht oder auf der Tatsache, dass er sie geheilt hat. Ich kann das ebenso nachvollziehen wie die Tatsache, dass er ihr mit seinem übergroßen Ego zur Weißglut bringt. Aber dass sie dem Neuen mehr vertraut obwohl sie eigentlich gar nichts von ihm weiß finde ich etwas unglaubwürdig. Insgesamt war ich jedoch auch mit diesem Band recht zufrieden.
        

Inhalt Band 3:
Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Meine Meinung:
Vom Schreibstil her immer noch super, die Geschichte geht nahtlos weiter und man ist sofort wieder drin. Doch obwohl es ein paar Überraschungen gibt, wird die Geschichte zunehmend vorhersehbar, besonders zum Ende, was dem ganzen einen leichten Punktabzug bringt.
         

Inhalt Band 4:
 Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

Meine Meinung:
Jetzt flacht es ein wenig ab. Von der Idee, die hinter diesem Band steckt, bin ich begeistert, allerdings fand ich die Umsetzung nicht so gelungen. Es war stellenweise chaotisch und unübersichtlich, wobei das womöglich darauf zurückzuführen ist, dass actionreiche Szenen mit viel gleichzeitiger bzw. eng aufeinanderfolgender Handlung grundsätzlich problematisch darzustellen sind. Für mich trotzdem bislang der schwächste Teil der Reihe.
      

Inhalt Band 5
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser keinerlei Gefühle mehr für sie zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Meine Meinung:
Der Abschluss der Reihe las sich wie ein "Jetzt muss ich es unbedingt mit einem großen Knall zu Ende bringen" und das ist nie gut. Ich hatte nicht den Eindruck, dass es sowas wie einen roten Faden gab, sondern dass die Geschichte durch spontane Eingebungen geleitet wurde - was das ständige undurchdachte Handeln von Daemon und Katy (was langsam echt nervig wurde) erklären würde. Schade.
       ()








Freitag, 19. Januar 2018

Klaus-Peter Wolf - Ostfriesengrab

https://www.fischerverlage.de/buch/ostfriesengrab/9783596180493









Verlag: Fischer
Reihe: Ann Kathrin Klaasen Band 3
Seiten: 400
ISBN: 978-3-596-18049-3
Preis: 10,99 € Taschenbuch


Inhalt:

Als Kommissarin Ann Kathrin Klaasen vor der weiblichen Leiche im Schlosspark Lütetsburg steht, erschrickt sie vor sich selbst. Denn sie erwischt sich bei dem Gedanken: Mein Gott, wie schön sie ist. Die Tote sieht aus wie ein Engel, der sich zwischen den Blüten der Rhododendrensträucher verfangen hat. Oder wie eine Eiskunstläuferin, die elfenhafte Sprünge vollzieht, um die Jury zu beeindrucken. Der Mörder hat sich viel Zeit gelassen, um die Leiche so zu präparieren und in dieser Stellung zu drapieren. Und er will Ann Kathrin damit etwas sagen …

Meine Meinung:

Im Grunde genommen mag ich ja Kommissare, die ihren eigenen Kopf haben, aber Ann Kathrin Klaasen hat irgendwie einen Hang dazu, mir irgendwann schwer auf die Nerven zu gehen. Wenn sie sich sehr in eine Sache hineinsteigert wirkt sie auf mich zunehmend hysterisch und verblendet. Aber so lange sich das in Grenzen hält, kann ich die Ostfriesenkrimis weiter als Nebenbeilektüre lesen. Auch dieser ist kein richtiger Knaller aber solide Arbeit.

Mittwoch, 17. Januar 2018

Colleen Hoover - Weil ich Layken liebe

https://www.dtv.de/special-colleen-hoover/layken-und-will/c-341










Originaltitel: Slammed
Verlag: dtv
Reihe: Will & Layken
Seiten: 384
ISBN: 978-3423715621
Preis: 9,95 € Taschenbuch


Inhalt:

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg …

Meine Meinung:

Obwohl ich schon so viel über dieses Buch gehört habe, bin ich erst jetzt dazu gekommen, es zu lesen. Im Vergleich zu den neueren Büchern von Colleen Hoover wirkt das Debüt eher "leicht", auch wenn es hier schon um ernste Themen geht. Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen und ich habe es, wie alle Hoover-Bücher, in einem Rutsch durchgelesen. Sie haben einfach hohes Suchtpotential.

Montag, 15. Januar 2018

Lucinda Riley - Die Perlenschwester

https://www.randomhouse.de/Buch/Die-Perlenschwester/Lucinda-Riley/Goldmann/e507459.rhd










Originaltitel: The Pearl Sister
Verlag: Goldmann
Reihe: Die sieben Schwestern Band 4
Seiten: 608
ISBN: 978-3-442-31445-4
Preis: 19,99 € (Hardcover)


Inhalt:

Wie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis – sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen. Ihre Reise führt sie zunächst nach Thailand, wo sie die Bekanntschaft eines geheimnisvollen Mannes macht. Durch ihn fällt CeCe eine Biographie von Kitty Mercer in die Hände – eine Schottin, die vor über hundert Jahren nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte. CeCe fliegt nach Down Under, um den verschlungenen Pfaden von Kittys Schicksal zu folgen. Und taucht dabei ein in die magische Kunst der Aborigines, die ihr den Weg weist ins Herz ihrer eigenen Geschichte ...

Meine Meinung:

Lucinda Riley bleibt sich auch im vierten Band der Reihe treu. Vergangenheit und Gegenwart der vierten Schwester, der "Perlenschwester", werden abwechselnd erzählt, so dass CeCe am Ende nicht nur weiß, woher sie kommt sondern auch spürt, wohin sie gehört.
Allerdings fand ich, dass dieser Band nicht ganz an die vorherigen heranreicht. Das liegt vor allem an der für mich unvollständigen Liebesgeschichte, auch wenn sie nur eine Nebenhandlung (neben der Suche nach ihrer Familie) ist. Damit meine ich nicht, dass ich ein Happy End erwarte, aber das, was die Autorin hier bezüglich CeCes Beziehungsstatus sagen wollte (bzw. was ich glaube, das sie sagen wollte) kam für meinen Geschmack einfach nicht richtig rüber und das machte das Ende für mich irgendwie unrund.